Wie schiebe ich eine Leiter aus?

Es gibt Leitern in allen möglichen Formen und Größen, grundsätzlich funktionieren aber alle gleich. Ob Sie eine Schiebeleiter oder eine Mehrzweckleiter besitzen, das Ausschieben der Leiter geschieht häufig auf die gleiche Weise.

Sie stellen die Leiter auf einen ebenen und stabilen Untergrund. Laut dem niederländischen Reichsinstitut für öffentliche Gesundheit und Umwelt (RIVM) werden etwa 45 % der Unfälle mit Leitern durch falsches Aufstellen der Leiter verursacht. Um zu verhindern, dass die Leiter auf rutschigen Oberflächen wegrutscht, können Sie eine Leitermatte verwenden. Sobald die Leiter stabil und fest steht, entriegeln Sie den oberen Abschnitt der Leiter, schieben ihn auf die benötigte Höhe aus und verriegeln ihn wieder. Sollten Sie eine 3-teilige Leiter besitzen, wiederholen Sie diesen Schritt mit dem mittleren Abschnitt. Beim Einschieben der Leiter ist es wichtig, immer zuerst den mittleren Teil zu entriegeln und einzuschieben, und erst danach den oberen Teil einzuholen.

Wie weit darf meine Leiter überstehen?

Wenn Sie den oberen Teil einer 3-teiligen Leiter in der A-Stellung ausschieben, stellen Sie sicher, dass die rote Sprosse (oder die vierte Sprosse von oben) nie über das Gelenk hinausgeht. Wenn Sie Ihre Leiter weiter als das ausschieben, könnten Sie den Kipppunkt überschreiten und die Leiter wäre nicht mehr sicher zu besteigen. Wir haben die Red Step® entwickelt, um Ihnen dabei zu helfen. Die Red Step® zeigt Ihnen sofort, welche Sprosse die höchste ist, auf der Sie stehen können. Bei Anlegeleitern ist es zudem wichtig, dass die Leiter mindestens einen Meter über die stützende Fläche hinausgeht.

Auch interessant:

Mounter Mehrzweckleiter

Wie verlängere ich eine Teleskopleiter?

Die Tatsache, dass Sie eine Teleskopleiter vollständig einschieben können, macht sie sehr kompakt und leicht zu transportieren, aber was sollten Sie zum Ein- und Ausschieben einer Teleskopleiter wissen?

Platzieren Sie die Leiter stets auf einem stabilen, festen, ebenen und rutschfesten Untergrund, auf dem die Füße nicht einsinken und/oder rutschen können. Stellen Sie Ihren Fuß auf die unterste Sprosse, um die Leiter beim Ausschieben an Ort und Stelle zu halten. Wenn Sie die Leiter vollständig ausschieben möchten, beginnen Sie bei der oberen Sprosse und schieben dann die nachfolgenden Sprossen aus, bis die Leiter vollständig verlängert ist. Wenn Sie die Leiter nicht vollständig ausschieben möchten, beginnen Sie bei der zweituntersten Sprosse. Schieben Sie die nachfolgenden Sprossen auf die gewünschte Höhe aus, sodass die übrigen Sprossen oben gestapelt sind.

In jedem Fall ist es wichtig, dass jede ausgeschobene Sprosse gesichert ist. Prüfen Sie dies, indem Sie die Sprosse auf beiden Seiten herunterdrücken und die Position der Bolzen feststellen. Wenn alle Sprossenabstände gleich sind, ist die Teleskopleiter korrekt aufgestellt!

Beim Einschieben der Leiter halten Sie die Leiter fest mit einer Hand am Holm (am besten zwei Sprossen höher) in aufrechter Position. Mit dem Daumen und Zeigefinger der anderen Hand lösen Sie nun die Bolzen der Sprossen und führen die Leiterabschnitte mit der anderen Hand sanft herunter. Schieben Sie die folgenden Sprossen auf die gleiche Weise ein, bis Sie eine zusammengeschobene Leiter haben. So verhindern Sie, dass Sie sich die Finger einklemmen.

Auch interessant:

TL Smart Up Pro Teleskopleiter