Altrex
Aktuelles21. Februar 2020

70 Jahre Innovation, Sicherheit und Verantwortung

1950. Das Jahr, in dem Tausende mit dem Volkswagen Kever durch die Niederlande fuhren. Das Jahr, in dem die allerletzte Dampfstraßenbahn von den Gleisen ins Museum wechselte. Es war aber auch das Jahr, in dem ein Unternehmen gegründet wurde, das heute der größte Hersteller von Aluminium-Kletterlösungen in den Niederlanden ist.

Es war ein sonniger Frühlingstag im südholländischen Rijswijk, und die Morgendämmerung war noch sichtbar, als die Herren Bijlo und Stedehouder beschlossen, ein Unternehmen zu gründen. Ein Unternehmen, das sich auf die Produktion von Steiggeräten, Bügelbrettern, Waschgestellen und Trockenmühlen konzentrieren würde. Der Rohstoff Aluminium war die einzige Gemeinsamkeit zwischen diesen Produkten. Namensgeber für die Firma 'Bijstede' waren die Nachnamen der Gründer. Nicht wissend, aber natürlich in der Hoffnung, dass sich das Unternehmen 70 Jahre später zu einem internationalen Unternehmen mit Niederlassungen in Belgien und Spanien entwickeln würde.

Der Ursprung

Die Ausweitung unseres Geschäftsfeldes nach Belgien und Spanien war nicht die erste Expansion, die wir bisher erlebt haben. Bereits 1957 verlegte Stedehouder seine Firma nach Nunspeet. Das Dorf, das am Rande der ausgedehnten Wälder der Veluwe liegt, wurde zum Ausgangspunkt für den Verkauf von Treppen, Leitern, Gerüsten und Hängebühnen in mehr als 65 verschiedene Länder. Die Grundlage für das Sortiment, wie es jeder kennt. 1974 wurde ein neues Lager- und Vertriebszentrum in Betrieb genommen und einige Jahre später wurde das Angebot um hydraulische Hubarbeitsbühnen erweitert. Der Verleih von Steigausrüstung wurde ebenfalls zu einer wichtigen Aktivität.

Die Firma 'Bijstede'
Die Firma 'Bijstede'
Altrex Gerüste

Die Entstehung von Altrex

Nicht zuletzt angesichts des zunehmenden internationalen Wachstums wurde 1989 der Markenname 'Altrex' zum Firmennamen gemacht. Vielleicht ist eines der am besten gehüteten Geheimnisse die Bedeutung von Altrex. Eine Abkürzung für Aluminium Ladders Trappen Excelsior (Aluminium Leitern Treppe Excelsior) und auch ein Anagramm von 'relaxed'. Damit gehörte der Name Bijstede der Vergangenheit an. Unter der Führung von Herrn Van Leeuwen wurde Altrex 1994 wieder ein vollwertiges niederländisches Unternehmen und trat damit in eine neue Phase seines Bestehens ein. Altrex Hi-Reach wurde am 1. Januar 1999 gegründet, um eine klare Trennung zwischen Verkauf und Vermietung zu schaffen.

Entdecken Sie Altrex

Zwei Jahre später stellten sich heraus, dass die Kapazitäten in Nunspeet für die Wachstumsbestrebungen zu begrenzt waren. Ein neuer Standort für das Gebäude wurde gesucht und gefunden. Am 21. November 2001 erfolgte der erste Spatenstich im Gewerbegebiet Hessenpoort in Zwolle. Hier entstand die neue Heimatbasis für Altrex mit insgesamt 25.000 m² Büro-, Fabrik- und Lagerfläche. Alles unter einem Dach. Die Türen dieses neuen Gebäudes wurden am 10. April 2003 offiziell zum ersten Mal geöffnet. Im selben Jahr beschloss der Verleiher Altrex Hi-Reach, völlig unabhängig das Geschäft aufrechtzuerhalten.

Altrex Headquarters
Das Altrex-Gebäude

Unsere Grundwerte als Grundlage für Innovation

Vieles hat sich geändert. Aber noch mehr ist in all den Jahren gleich geblieben. Unsere Kernwerte waren schon immer zentral für Entscheidungen in allen Bereichen der Gruppe. Sicherheit, Verantwortung und Innovation. Und das spiegelt sich auch in unseren Produkten wider.

1. Sicherheit

Man muss sich auf Altrex verlassen können. Im wörtlichen und bildlichen Sinne. Wir tun alles, was in unserer Macht steht, um sicherzustellen, dass unsere Produkte immer sicher funktionieren. In jeder Höhe. Progressive Lösungen werden auf der Grundlage praktischer Erfahrungen konzipiert und entwickelt. Wenn der Gesetzgeber einen neuen Sicherheitsstandard vorschlägt, sind und bleiben wir diejenigen, die als erste eine praktische und praktikable Antwort haben. An der Spitze zu stehen, zeichnet sich durch die Entwicklung des Safe-Quick® GuardRail aus. Die Lösung für sicheres Arbeiten auf einem fahrbaren Gerüst und auch der erste Laufsteg der Welt.

Sicherheit erfordert aber auch Ergonomie. Wir machen nicht nur die Arbeitssituationen sicherer, sondern sorgen auch für eine minimale Belastung Ihres Körpers. Eine Fiber-Deck®-Gerüstplattform ist beispielsweise dreißig Prozent leichter als eine traditionelle Holzplattform. Sie können sich wahrscheinlich die positiven Auswirkungen dieser Erfindung auf den menschlichen Körper vorstellen. Seien Sie sich deshalb immer sicher, dass Sie sich auf Altrex verlassen können. Zu jeder Zeit und an jedem Ort. Entspannen Sie sich. Nicht umsonst ist 'Relax. Es ist ein Altrex' der Slogan, dem wir uns verschrieben haben.

  • Fiber-Deck® Plattform

    Robust, unverwüstlich und 30 % leichter als Holzplattformen

  • Safe-Quick® GuardRail

    Der erste Laufsteg der Welt

2. Verantwortung

Und genau dafür fühlen wir uns verantwortlich. Ein sicheres, komfortables und entspanntes Gefühl bei der Arbeit mit unseren Produkten. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Arbeit und nicht auf die Hilfsmittel. Verantwortung bedeutet auch, sich vorzustellen, wie man sicher arbeitet. Bei der traditionellen roten Variante - auch bekannt als Red Step® - sehen Sie auf einen Blick die maximale Standfläche. Ziemlich klar. Die Tatsache, dass wir einzigartige Produkte entwickeln, wurde auch von der Königsfamilie bestätigt. Zum Beispiel durften wir 2008 - die damalige - Königin Beatrix in unserer Zentrale empfangen.

Neben den Produkt- und Produktionsentwicklungen fühlen wir uns dafür verantwortlich, zu einem sauberen und gesunden Lebensumfeld beizutragen. Für Menschen und Tiere. Durch kluge Entscheidungen und die soziale Verantwortung der Unternehmen ist Nachhaltigkeit für uns mehr als eine Option. Mehr als 2.300 Sonnenkollektoren auf dem Dach unseres Gebäudes sind der lebende Beweis dafür.

  • Red Step®

    Sehen Sie auf einen Blick die maximale Standfläche

  • 2.300 Sonnenkollektoren

    Auf dem Dach unseres Gebäudes

3. Innovation

Darüber hinaus ist Innovation unser Standard. Innovation ist die Lösung. Aber Innovation bedeutet auch, dass wir ein wenig mehr tun müssen, als man von uns erwartet. So optimieren wir beispielsweise die Benutzerfreundlichkeit all unserer Produkte. Der Double Decker, Taurus und Mounter wurden bereits vor Jahrzehnten eingeführt. Heute sind sie die beste Version ihrer selbst, und auf diese Weise bieten wir dem Benutzer Komfort, bei jeder Tätigkeit und auf jeder Stufe.

Innovation ist die Lösung für die Ansprüche unserer Kunden. Nehmen Sie zum Beispiel den MiTOWER. Das erste fahrbare Gerüst, das von einer Person aufgebaut werden kann. Oder die Podesttreppe Eifel, die in Zusammenarbeit mit Sicherheitsexperten und Ergonomen entwickelt wurde. Oder die 75 Meter lange Schweißanlage, die 2015 zur innovativsten Europas wurde. Formen des Fortschritts. Formen der Innovation.

  • MiTOWER Fahrgerüst

    Das erste Fahrgerüst, das von nur einer Person aufgebaut werden kann und darf

  • Die Eifel Podesttreppe

    In Zusammenarbeit mit Sicherheitsexperten und Ergonomen entwickelt

  • Die 75 Meter lange Schweißanlage

    Die 2015 zur innovativsten Europas wurde

Auf in die Zukunft

Das Bewusstsein für Sicherheit am Arbeitsplatz nimmt bei Arbeitgebern und Arbeitnehmern zu. Bestehende Partnerschaften mit Händlern, Normenausschüssen und Handelsverbänden als Gesprächspartner werden weiter ausgebaut. Mit einem gemeinsamen Ziel. Reduzierung der Unfälle am Arbeitsplatz. Und das beginnt mit logischem Denken und zuverlässiger Steigausrüstung.

Alles in allem sind wir seit 70 Jahren der Standard bei Steiglösungen. In 70 Jahren sind wir zu einem zuverlässigen Partner geworden, einem internationalen Hersteller von Steigausrüstung mit mehreren Niederlassungen und vor allem einem Ort, an dem sich die Menschen zu Hause fühlen. Denn wo wir wachsen, tun wir dies mit unseren Menschen, unseren Maschinen und unseren Ressourcen. Das ist unsere Identität. Und das wird sich nie ändern.

Relax. Es ist ein Altrex."